Schließen ✕
Get in Touch
Danke für dein Interesse! Ich freue mich auf deine Nachricht.

Danke! Deine Nachricht wurde verschickt!

Oops! Etwas ist schief gelaufen.

New Moon

Yoga
|
Posted by
Dr. med. Alina Hübecker
|
August 11, 2018
Jan 16, 2019

Öle werden schon seit ewigen Zeiten sowohl zur inneren als auch zur äußeren Anwendung benutzt. Sie können genau so als Dressing in deinem Salat verwendet werden, als auch für eine wohltuende Ölmassage. Öle können sogar im Ayurveda zur Verbesserung von Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit oder bei Prostataproblemen eingesetzt werden. Es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen, die mit der Verwendung von speziellen Ölen behandelt werden können.

Die Bandbreite ist riesig

Und genau so wie Öle für eine Vielzahl von Krankheiten eingesetzt werden, so gibt es auch eine unglaubliche Menge an Ölen. Wenn wir im Supermarkt vor dem Regal stehen haben wir die Auswahl zwischen mehreren verschiedenen Sorten.

Da kann es ganz schön verwirrend sein, welches du für dich speziell anwenden solltest. Oft weiß man ja nicht einmal welches Öl (wie hoch) erhitzt werden darf - geschweige denn, ob es eben nicht nur als Nahrung, sondern auch äußerlich anwendbar ist.

Ein neuer Mond - ein neuer Abschnitt

Der Neumond läutet die neue Mondphase ein und auch spirituell steht der Neumond für Neuanfang.

In meiner Yogalehrerausbildung habe ich gelernt, dass man in der Nacht des Neumondes seine Wünsche aufschreiben soll. Die Energie in dieser Nacht soll dir dabei helfen deine innersten Träume und Pläne zu verwirklichen.

Lions Energy

Heute steht der Neumond im Zeichen des Löwen. Im Leben gibt es immer Gegensätze; so wie Sonne und Mond. Der Mond steht im spirituellen für das weibliche Geschlecht. Dies soll einer der Gründe sein, warum vor allem Frauen oft über Schlafprobleme bei Vollmond klagen. Der Neumond im Löwen symbolisiert den Impuls des Schöpferischen. Vielleicht kannst du also heute diesen Impuls für dich selbst nutzen. Vielleicht möchtest du schon lange etwas erreichen oder auf die Beine stellen. Nutze die Energie, die heute durch deinen Körper fließt und vielleicht hilft sie dir dabei dem Ziel ein Stückchen näher zu kommen.

Meditation als Zugang zu deinem inneren Leuchten

Meditation ist immer ein besonderer Weg der dich auf kurz oder lang zu dir selbst führt. Es kann dir helfen deine Wünsche noch besser zu visualisieren und Stück für Stück zu verwirklichen. Durch das meditieren kannst du deinen ganzen Körper mit Energie durchfluten. In besonderen Nächten wie heute gelingt das oft besonders gut. Hier also ein kleiner Meditationsvorschlag für dich. Es gibt verschiedene Mantras, die dir dabei helfen während der Meditation bei dir selbst bzw. beim Thema zu bleiben. Mein Mantra für meine Meditation heute Abend:

Ich bin bereit,
Ich begrüße die Veränderung,
Ich begrüße mein Wachstum,
Ich begrüße die Fülle in meinem Leben,
Ich weiß, was ich brauche,
Ich bin bereit.

Versuche zunächst nur auf deinen Atem zu achten und nach ein paar tiefen Atemzügen, kannst du mit dem Mantra beginnen. Wiederhole es im Kopf. Und wenn deine Gedanken abschweifen, dann versuche sie sanft wieder zurück zu führen. Wenn du zum ersten Mal meditierst, solltest du es nicht länger als 5 Minuten versuchen. Meist schweifen die Gedanken danach zu sehr ab.

Egal, was du tust, hab einfach Spaß dabei und genieß die Me-Time, die du dir dabei gönnst.

Was bedeutet diese Nacht für mich?

Ich bin momentan nicht wirklich glücklich mit meiner Arbeitswelt. Ich habe schon immer alles nach Plan gemacht. Ich habe meine Schule mit einem sehr guten Abschnitt abgeschlossen, weil ich quasi schon immer Ärztin sein wollte. Auch das Studium habe ich in sechs Jahren komplett durchgezogen. Währenddessen habe ich noch meine Doktorarbeit geschrieben. Und Ende letzten Jahres war ich eine der glücklichsten Menschen dieser Welt. Ich wusste, dass die Assistenzarzt-Zeit anstrengend werden würde, aber der momentane Zustand in der Klinik ist einfach nur absurd. Nach zwei Wochen habe ich 24h-Dienste gemacht und eine ganze Station alleine betreut. Ich habe viele Überstunden gemacht und nach und nach an Energie verloren. Ich war immer ein Frühaufsteher und zurzeit komme ich öfter zu spät zur Arbeit, weil ich morgens nicht aus dem Bett komme.

Ich bin nach meinem Examen nach Indien gereist und habe mich nach meiner Yogalehrerausbildung sowohl körperlich als auch seelisch so stark gefühlt, wie noch nie in meinem Leben. Mein Job hat mir viel von diesem Gefühl wieder gestohlen. Und nun kannst du dir vielleicht vorstellen, dass es für mich, die IMMER Ärztin werden wollte ein schreckliches Gefühl ist zu merken, dass dieses Leben alleine mich nicht glücklich machen wird. Ich bin einfach kein Krankenhausarzt. Ich möchte meinen Patienten einfach mehr Zeit widmen und sie wirklich heilen und behandeln. Und ich möchte für mich persönlich einen Weg finden, Ärztin zu sein UND im Einklang mit mir selbst zu sein. Ich möchte einfach glücklich sein und etwas Gutes in der Welt hinterlassen.

Deswegen ist auch für mich diese Nacht besonders. Es ist für mich eine Zeit voller Neuanfänge. Eine Zeit voll von Umdenken und Neuordnung. Aber ich freue mich auf diese Zeit. Und ich freue mich darauf diesen allerersten Blogpost mit dir zu teilen.

• It´s a New Beginning! •
• Namasté •


Dr. med. Alina Hübecker
The Medical Yogi

Das könnte dich auch interessieren

No items found.

Das könnte dich auch interessieren

Lass uns zusammenarbeiten
Schreib mir